Musik rund um Jakobsweg

Musik rund um den Jakobsweg

Der Weg nach Santiago

Die Familie Celada Quintanilla auf musikalischer Pilgerfahrt

Tausende von Pilgern strömen jedes Jahr nach Santiago de Compostela, dem Endpunkt des Jakobsweg – aus religiösen Gründen, aus kunsthistorischem Interesse oder als Suche nach dem Naturerlebnis.

Aber der Pilgerweg kann auch ein musikalisches Erlebnis sein: Dieses Mal führt die Familie Celada Quintanilla den Musikliebhaber mit Musik vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert auf den 800 Kilometer langen Jakobsweg vom Tor der Pyrenäen in Roncesvalles bis hin zum Grab des Apostels und lässt ihn an den verschiedenen Abenteuern, Stimmungen und Reflektionen teilhaben, die die frommen Pilgern über Jahrhunderte hinweg begleiteten.

Das Spektrum der musikalischen Eindrücke reicht von volkstümlichen Liedern auf dem traditionellen galizischen Dudelsack über mittelalterliche Mariengesänge Königs Alfons’ des Weisen bis hin zu geistlichen Liedern des bedeutenden zeitgenössischen katalanischen Komponisten Federico Mompou.